Band

Zu dritt oder zu viert unterwegs, zaubern die Eucas einen exotischen Mix aus sphärischen,
meditativen Sounds mit tanzbaren Rhythmen.

 

Ein Hauch Flamenco, Tribalsounds, psychedelische Rock/Pop-Elemente in Verbindung
mit mehrstimmigem Gesang, laden den Zuhörer auf eine wunderbare Klangreise mit Tiefgang ein.


Spirituelle Begegnungen in Peru, die majestätische Alhambra in Südspanien oder einfach das Gefühl ohne festes Ziel, der Musik wegen, unterwegs zu sein, dienen als Inspiration für ihre Stücke. Mit exotischem Instrumentarium aus aller Welt kreiieren die Multi-Instrumentalisten dabei einen Sound, der nach Großbesetzung klingt, ohne an Intimität zu verlieren.

                                                                    Euca am Dorfbach Freiburg - Photo: Till Neumann - von links nach rechts: Freddy, Chris, Bene

Frederik Schmid (Gitarre, Stimme, Flöte, Bandurria, Rav Vast)
Christian Heymer (Percussion, Stimme, Beatbox, Didgeridoo, Rav Vast, Maultrommel)
Benedikt Grundberger (Gitarre, Stimme, Shruti Box, Flöte, Rav Vast)